DEVERLOPER TOOLBAR

Cache: Enabled (Disable / Refresh)
Profiler: Disabled (Enable)
Template Path Hints
+ Frontend: Disabled (Enable)
+ Backend: Enabled (Disable)
Logs: Disabled (Enable)
Allow Symlinks: Disabled (Enable)
Translate Inline
+ Frontend: Disabled (Enable)
Merge JavaScript Files Enabled (Disable)
Merge CSS Files: Enabled (Disable)
URL Rewrite: Enabled (Disable)
Add Store Code to Urls: Disabled (Enable)
Store Offline: Disabled (Enable)
Powered by Mage-World.com

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER P1 Switzerland Ltd.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Der P1 Switzerland Ltd. London, Zweigniederlassung Samstagern
(nachfolgend: P1)

1. Geltung der AGB
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen beruhen auf Schweizer Recht und gelten weltweit, so- fern die Parteien sie ausdrücklich oder stillschweigend anerkennen. Änderungen und Neben- abreden sind nur wirksam, wenn sie von P1 schriftlich bestätigt werden. Wird ein Vertrag abgeschlossen und legt die andere Partei ebenfalls deren eigene AGB vor, gelten die übereinstimmenden Punkte. In Bezug auf die abweichenden Bestandteile der AGB wird eine schriftliche Vereinbarung getroffen. Diese AGB gelten auf unbestimmte Zeit, solange sie nicht von den Parteien in schriftlicher Vereinbarung geändert wurden.
Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts über den Kauf- vertrag (Art. 184 ff. OR) sowie die anderen schweizerischen Gesetze und Verordnungen.
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein/werden oder der Vertrag eine Lücke enthalten, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt (salvatorische Klausel). Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gilt eine wirksame Bestimmung als von Anfang an vereinbart, die der von den Parteien gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt. Das gleiche gilt im Falle einer Lücke dieser AGB.
2. Angebote
Preislisten und Prospekte enthalten unverbindliche Informationen und Richtpreise.
Telefonische Auskünfte haben keine längerfristige Gültigkeit, sofern es sich nicht eindeutig um Offerten mit bestimmtem Gültigkeitstermin handelt.
Offerten, die schriftlich, telefonisch, in persönlichem Gespräch, per Fax oder per E-Mail gemacht werden, gelten als verbindlich. Wenn eine Partei Lieferungen, Produkte oder Leistungen, die darin nicht enthalten sind, verlangt, können diese zusätzlich in Rechnung gestellt werden.
Eine Offerte ist 30 Tage lang gültig, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Von dieser Gültigkeit sind Offerten für Grossmengenbestellungen für Behörden und Händler ausgenommen, diese haben in der Regel eine Gültigkeit von 3 Monate, sofern dies schriftlich auf der Offerte festgehalten wird . Alle mit dem Angebot abgegebenen Unterlagen und Muster werden Eigentum des Käufers. Angaben, welche von den Parteien als Richtwerte bezeichnet werden, sind unverbindlich und sollen nur zur Abschätzung von Grössenordnungen dienen.
Eine Offerte wird angenommen, indem der Käufer dies schriftlich, per Fax, E-Mail oder in persönlichem Gespräch als angenommen erklärt. Der Verkäufer bestätigt die Annahme schriftlich, per Fax oder E-Mail innert nützlicher Frist oder gemäss Vereinbarung.
Wünscht der Käufer Änderungen gegenüber der Auftragsbestätigung, teilt ihm der Verkäufer innert zwei Wochen mit, ob die Änderung möglich ist und welche Auswirkungen sie auf die Erbringung der Leistungen, die Termine und Preise hat. An ein Angebot zur Änderung der Leistung ist der Verkäufer während zwei Wochen gebunden. Für Produkte, die bereits hergestellt oder geliefert sind, gilt die Änderung nicht.
3. Termine
Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Käufer die vereinbarten Produkte an den oder kurz vor den in der Auftragsbestätigung festgelegten Terminen zu liefern, während der Käufer sich verpflichtet, diese Produkte zu der vorbestimmten Zeit abzunehmen und zu bezahlen.
Die Termine werden angemessen verschoben, wenn Hindernisse auftreten, die ausserhalb des Willens des Verkäufers liegen, wie Naturereignisse, Mobilmachung, Krieg, Aufruhr, Epidemien, Unfälle und Krankheit, erhebliche Betriebsstörungen, Arbeitskonflikte, verspätete oder fehlerhafte Zulieferungen sowie behördliche Massnahmen.
Bei sonstigen Verzögerungen kann der Käufer
auf weitere Lieferungen verzichten (was er dem Verkäufer unverzüglich mitzuteilen hat);
Teillieferungen verlangen, sofern dies möglich ist (was unverzüglich vereinbart werden 
muss);
dem Verkäufer eine angemessene Frist zur nachträglichen Erfüllung ansetzen (erfüllt der 
Verkäufer bis zum Ablauf dieser Nachfrist nicht, darf der Käufer, sofern er es sofort erklärt, auf die nachträgliche Leistung verzichten oder vom Vertrag zurücktreten).
Der Verkäufer muss den Käufer so rasch wie möglich über Verzögerungen informieren. Allfälliger Schadenersatz wird nach Art. 191 OR berechnet.
4. Vertragserfüllung
Für Umfang und Ausführung der Lieferung ist die Auftragsbestätigung massgebend. Der Verkäufer liefert die Produkte in der bestellten Ausführung.
Soweit kein besonderer Erfüllungsort von den Parteien verabredet ist oder aus der Natur des Geschäftes hervorgeht, gilt als Lieferung die Bereitstellung der Produkte am Sitz des Verkäufers.
Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, gehen Nutzen und Gefahr mit Abgang der Ware vom Verkäufer auf den Käufer über.
Sofern kein besonderes Abnahmeverfahren vereinbart ist, hat der Käufer die Produkte selbst zu prüfen und allfällige Mängel schriftlich anzuzeigen. Unterlässt der Käufer die Anzeige innerhalb von 7 Tagen nach der Lieferung, gelten die Produkte in allen Funktionen als mängelfrei und die Lieferung als genehmigt, verdeckte Mängel ausgeschlossen. Der Käufer ist dann zur termingerechten Bezahlung verpflichtet.
5. Preise und Zahlungsbedingungen (Bestellungen per Mail, Fax, eMail, Telefon)
Die Preise werden in der Offerte festgelegt. Sofern gesetzlich vorgeschrieben, wird die Mehrwertsteuer hinzugerechnet. Betreffend Kostenübertragung werden die Lieferkonditionen mit OnlineStore-Berechnung oder per Offerte aus dem internen Fakturasystem eindeutig festgelegt. Bezahlung erfolgt per Vorauskasse oder für offizielle Behördenstellen und durch uns autorisierte Händler auf Rechnung. Allfällige Änderungen vorbehalten.
Der Käufer ist verpflichtet, innerhalb der vereinbarten Zahlungsfrist von 30 Tagen netto ohne Abzug, bei Erhalt der Ware auf Rechnung zu bezahlen. Dasselbe gilt für Dienstleistungsaufwendungen.
Werden Zahlungsbedingungen nicht eingehalten, ist der Verkäufer berechtigt,
sofort für alle ausstehenden Forderungen Sicherheiten zu verlangen;
und/oder noch ausstehende Lieferungen nur gegen Vorauskasse auszuführen.
Sind Sicherheitsleistungen oder Zahlungen auch bei Ablauf einer angemessenen Nachfrist noch nicht erbracht, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten, auch wenn die Waren oder ein Teil davon bereits geliefert wurden.
Wenn der Käufer die Zahlungsbedingungen nicht erfüllt, ist der Verkäufer berechtigt, Schaden- ersatz zu verlangen.
Der Käufer darf mit Gegenansprüchen an den Verkäufer verrechnen, sofern diese fällig sind oder ein rechtskräftiges Gerichtsurteil vorliegt.
Hält der Käufer die Zahlungstermine nicht ein, hat er vom Zeitpunkt der Fälligkeit eine Mahngebühr von 10.00 CHF und einen Verzugszins zu entrichten, der 5 % p.a. beträgt. Ab der zweiten Mahnung wird zusätzlich eine Mahngebühr von CHF 25.00 pro erhoben.
6. Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit (OnlineStore)
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten. Bei Exportgeschäften entfällt die Schweizerische MwSt von 8%.
(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse oder auf Rechnung* (*ausschliesslich für Behörden- und durch uns autorisierte Händler).
(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen. Nach Ablauf von 2 Wochen, wird bei unbenützter Zahlungsfrist (Vorauskasse), die Bestellung storniert.
Hält der Käufer die Zahlungstermine nicht ein, hat er vom Zeitpunkt der Fälligkeit eine Mahngebühr von 10.00 CHF und einen Verzugszins zu entrichten, der 5 % p.a. beträgt. Ab der zweiten Mahnung wird zusätzlich eine Mahngebühr von CHF 25.00 pro erhoben.
Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Käufer gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, wenn die Bestellung via eMail oder Fax übermittelt wird, oder indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.
Die OnlineStore-Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
1) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmeldeangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).  Es sind auch Gast-Bestellungen möglich. Bei Gast-Bestellungen besteht jedoch seitens des Käufer keine Möglichkeit, getätigte Bestellungen via Login nochmals einzusehen.
2) Auswahl der gewünschten Ware
3) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“ oder „in den Warenkorb“
4) Prüfung der Angaben im Warenkorb
5) Bestätigung des Buttons „zur Kasse“
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung.
Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Die Annahme erfolgt durch Übersendung der bestellten Ware.
(5) Speicherung des Auftrag bei Bestellungen über unseren Internetshop oder Bestellübermittlungen per Mail oder Fax : Wir speichern den Bestellauftrag ab und senden Ihnen per E-Mail oder via Postversand eine Bestätigung zu. Die AGB können Sie jederzeit via http://www.policeone.ch eingesehen werden. Ihre vergangenen Bestellungen können registrierte Kunden in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto --> Meine Bestellungen einsehen. (Bei Gast-Bestellung nicht möglich)
7. Gewährleistung
Der Verkäufer verpflichtet sich zur Sorgfalt und liefert die Produkte in einer guten Qualität. Er verpflichtet sich weiter zur sorgfältigen Auswahl, Ausbildung und fachmännischen Arbeitsweise der eingesetzten Mitarbeiter sowie zu deren Überwachung.
Bei Mängeln an den gelieferten Waren kann der Käufer Wandelung oder Minderung oder Waren derselben Gattung als Ersatz verlangen. Die Mängelrüge hat innert 7 Tagen zu erfolgen. Es gelten die Bestimmungen des OR.
Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Mängel und Störungen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat, wie natürliche Abnützung, höhere Gewalt, unsachgemässe Behandlung, Eingriffe des Käufers oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel oder extreme Umgebungseinflüsse.
Wenn der Käufer die Produkte weiterverkauft, ist er verantwortlich für die Einhaltung von in- und ausländischen Exportvorschriften. Verändert der Käufer die weiterverkauften Produkte, ist er für die daraus entstehenden Schäden gegenüber dem Verkäufer, dem Käufer oder Dritten haftbar. Vorbehalten bleiben die Vorschriften des Produktehaftpflichtgesetzes.
8. Lieferung
Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel, die gemäss der Verfügbarkeitsanzeige im OnlineStore angezeigt wird lieferbar.  Bei Importprodukten, welche auf Kundenbestellung/Kundenwunsch importiert werden müssen, sind Lieferfristen von 10-21 Tage möglich. Sonderanfertigungen und Grossbestellungen, Lieferzeiten gemäss Offerte oder Anfrage.
(2) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so versenden wir die Ware nicht vor Zahlungseingang.
(3) Lieferungen erfolgen weltweit (davon ausgenommen USA), die P1 Switzerland Ltd. nach eigenem Ermessen über den Einsatz des Transportmittels befindet. Die Versand- und Auslieferungskosten entsprechen den zum Zeitpunkt des Auftrages gültigen Ansätzen der P1 Switzerland Ltd. Für Pakete, welche durch die Transportorganisation an Drittpersonen und nicht direkt an den eigentlichen Empfänger abgegeben werden, lehnen wir jegliche Haftung ab.
9. Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. P1 Switzerland Ltd. ist berechtigt, einen entsprechenden Vorbehalt im öffentlichen Register eintragen zu lassen.
10. Rückgaberecht
Es gilt das Schweizerische Obligationenrecht. Grundsätzlich besteht kein Rückgaberecht. Mängelrüge siehe 7. Punkt. Bitte VOR jeder allfälligen Rücksendung unseren Kundendienst über Ihr Vorhaben per eMail informieren. Unaufgeforderte Rücksendungen werden kostenpflichtig retourniert oder ohne Meldung zurück behalten. Gemäss Schweizer Obligationenrecht gilt bei Kaufverträgen in der Schweiz kein Rückgaberecht, auch nicht bei bei Nichtgefallen oder ähnlichem. Aus diesem Grund müssen alle Rücksendungen im Vorfeld bei unserem Kundendienst angemeldet werden, in der Regel sind wir kullant und nehmen das Produkt gegen eine Gutschrift zurück, sofern der Artikel zu 100% originalverpackt und ungebraucht zurück gesendet wird, somit keine Klebstreifen aufgerissen sind und keinerlei Gebrauchsspuren vorhanden sind und das Paket innert 7 Tagen nach Bestellung bei uns eintrifft und nur mit einer schriftlichen Aufforderung für eine Rücksendung.Unaufgeforderte Rücksendungen, sowie Rücksendungen nach 7 Tagen oder nicht abgesprochene oder angemeldete Rücksendungen werden nicht von uns bearbeitet bzw. gutgeschrieben und bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der ursprünglichen Rechnung bei uns zwischengelagert. Der Kunde wird dabei von uns nicht informiert. Erst nachdem der Kunde die ursprüngliche Rechnung bezahlt hat, werden wir uns über eine mögliche Rücknahme äussern und den weiteren Vorgang dem Kunden mitteilen. Wird der Artikel nicht von uns zurück genommen, senden wir dem Kunden den Artikel kommentarlos mit einer Bearbeitungsgebühr von CHF 25.-zzgl Porto, Verpackung und Handling für unsere Umtriebe zurück. Kunden, die zum ersten Mal bei uns bestellt haben, Kunden, die einen Aktionsartikel zurück senden möchten oder Kunden die einen Gutschein bei Ihrer Bestellung eingelöst haben, erhalten generell kein Rückgaberecht, für eine Ausnahmeregel kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst. Wird der Artikel von uns zurück genommen, so wird Ihnen eine Gutschrift auf Ihr Kundenkonto bei uns verzeichnet im Warenwert des Artikels, exklusive Porto und Versandkosten. Diese Gutschrift wird Ihnen bei Ihrem nächsten Einkauf angerechnet. Bei einer unaufgeforderten Rücksendung verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 25.-zzgl Porto, Verpackung und Handling. Sonderanfertigungen, personalifizierte Produkte, Grossaufträge. Sonderangebote, Restbestände oder hygienische Artikel, wie auch Lieferungen von einem Aussenlager sind vom Storno, Umtausch oder von der Rückgabe ausgeschlossen.
11. Vertragsprache
 Als Vertragssprache den von uns per direktem Mail- oder Briefpostverkehr versendeten Offerten/Auftragsbestätigungen sowie Online getätigten Bestellungen, ausschließlich Deutsch und Englisch zur Verfügung.
12. Garantie und Haftung
Die Garantie beträgt 24 Monate, falls in den Verkaufsunterlagen nichts anderes vermerkt ist. Sie beginnt ab dem Lieferdatumdatum. Die Faktura gilt als "Garantieschein". Bei Garantieansprüchen ist das defekte Material inkl. Fehlerbeschreibung und Rechnungskopie an uns einzusenden für die Einsendung von defekten P1audio Produkten sind diese zusammen mit dem RMA-Formular (online oder auf Mailanfrage erhältlich) einzusenden. Auf sämtliche Produkte der Marke FAB DEFENSE (Israel) gewähren wir eine lebenslange Garantie. Von der Garantie ausgeschlossen sind Schäden durch Änderungen, oder Reparaturen die vom Kunden verursacht wurden, bzw. Abnutzung, höhere Gewalt, oder durch Missachtung der Betriebsvorschriften entstanden sind. Dem Käufer steht ausschliesslich das Recht auf Nachbesserung bzw. Austausch (Ersatzlieferung) zu. P1 verpflichtet sich, Produktmängel bzw. Fabrikationsfehler kostenlos zu beheben (Reparatur auf Garantie), sofern keine Ausschlussgründe vorliegen. Der Garantieanspruch umfasst keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Bedienung oder Behandlung und natürlicher Abnutzung. Von der Garantie ausgeschlossen sind: Batterien, Akkus, Einfache Einwegohrhörer, Audio Funkzubehör, Leuchtmittel, Verbrauchsmaterial und Verschleissteile sowie Teile, die durch eine falsche Manipulation (z.B. falscher Anschluss) oder infolge fehlerhaften/mangelhaften Unterhalts beschädigt wurden. Der Käufer muss die Kosten zur Fehleranalyse (Kostenvoranschlag) übernehmen falls kein Garantieanspruch besteht. Während der Reparatur besteht kein Anspruch auf ein Ersatzprodukt. Die Garantieverpflichtung erlischt bei Reparaturen oder Modifikationen durch nicht von P1 autorisierte Servicestellen. Allfällige Reise- oder Transportkosten gehen zu Lasten des Käufers. P1 haftet vorbehaltlich anderweitiger, schriftlicher Vereinbarung nicht für Schäden aus der Nicht- oder nicht richtigen Erfüllung des Kaufvertrages oder für den Betrieb oder Gebrauch des Kaufgegenstandes. In jedem Fall aber übernimmt P1 keinerlei Haftung für entgangenen Gewinn, mittelbare oder indirekte Schäden, darunter namentlich Datenverluste irgendwelcher Art, sowie allfällige andere Unterbrüche und Störungen, die dem Käufer oder einem Dritten entstehen können.
Die aufgeführten Marken- und Firmenbezeichnungen sind zum Teil eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Inhaber oder Hersteller und dienen nur zur Anzeige der Kompatibiliät.
13. Kundendienst / Kontakt
Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen unter
Telefon: +41 44 586 0800
Telefax: +41 44 575 3008
E-Mail: contact@policeone.ch
zur Verfügung.
Falls der telefonische Anruf nicht direkt beantwortet wird, sprechen Sie bitte auf die VoiceMail, Sie werden innerhalb von max. 3 Werktagen kontaktiert werden.
Lieferanschrift hat zu erfolgen an:
P1 Switzerland Ltd.
Baerenweidstr. 22
CH-8833 Samstagern
14. Informationspflicht
Die Parteien machen sich gegenseitig und rechtzeitig auf besondere technische Voraussetzungen sowie auf die gesetzlichen, behördlichen und anderen Vorschriften am Bestim- mungsort aufmerksam, soweit sie für die Ausführung und den Gebrauch der Produkte von Bedeutung sind. Weiter informieren sich die Parteien rechtzeitig über Hindernisse, welche die vertragsmässige Erfüllung in Frage stellen oder zu unzweckmässigen Lösungen führen können.
15. Schlussbestimmungen
Alle Änderungen und Ergänzungen, die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen betreffen, bedürfen der schriftlichen Form. P1 behält sich das Recht vor, die allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit abzuändern oder zu ergänzen. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Firmensitz der P1 Switzerland Ltd., diese darf jedoch auch das Gericht am Sitz der anderen Partei aufrufen. Es gilt Schweizer Recht.
Die Parteien werden sich bemühen, allfällige Streitigkeiten, die sich aus der Durchführung dieses Vertrages ergeben, auf gütlichem Wege beizulegen.
Stand Januar 2012 , P1 Switzerland Ltd. London, Zweigniederlassung Samstagern


IMPRESSUM 


Datenschutz & Privatsphäre:

Alle Informationen und Daten, die PoliceOne.ch durch Ihren Einkauf erhält, unterliegen selbstverständlich den Datenschutzrichtlinien und werden von PoliceOne.ch mit grosser Sorgfalt verarbeitet. und dienen insbesondere dazu, unser Onlineangebot stets nach den Wünschen unserer Kunden zu optimieren. Die durch die Benutzung von PoliceOne.ch gewonnen Informationen dienen dazu die Entwicklung von Produktempfehlungen voranzutreiben.

Die Bestelldaten der PoliceOne.ch Kunden, erfordern einen Benutzernamen sowie ein Passwort. Gastbestellungen ohne diese Angaben sind möglich. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden von uns intern für statistische Zwecke ausgewertet und dienen ferner zur Erhaltung Ihres PoliceOne.ch-Zugangs.

Diese Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Davon ausgenommen: auf Verfügung von Behörden werden sämtliche Daten der untersuchenden Amtsstelle zur Verfügung gestellt, dies gilt ebenfalls bei Verdachtsfällen (jegwelcher, allfälliger krimineller Handlungen oder Vorbereitungen dazu).

Selbstverständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Persönlichen Daten (Ihr Kundenkonto) von uns Löschen zu lassen.

Hinweis auf Datenschutz & Privatsphäre Download (pdf-file)